Informationen zu den aktuellen Corona - Regelungen

Der Freistaat Bayern hat seine 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung angepasst. Aufgrund der gestiegenen Inzidenz im Landkreis Augsburg über 35 gilt ab Freitag, den 26.08.2021 folgende Regelung im TSV Deuringen e.V.:

• Outdoorsport ohne Gruppenbegrenzung ohne Testnachweis
• Sportausübung im Innenbereich ohne Gruppenbegrenzung mit negativem Test
• Gültig für alle Sportarten

Ausgenommen von der Testpflicht sind:

• Geimpfte und genesene Personen
• Kinder bis zum 6. Geburtstag
• Schülerinnen & Schüler, die regelmäßigen Testungen im Schulbesuch unterliegen (gilt auch in den laufenden Sommerferien)

Als Test gelten: PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) oder ein POC-Antigentest (maximal 24 Stunden alt).

Dennoch ist der Sportbetrieb mit Einschränkungen und Regeln verbunden.
Sämtliche Regeln haben wir in einem Hygienekonzept zusammengefasst.
Dieses Hygienekonzept gilt für alle Sportler, die die Räumlichkeiten des TSV Deuringen betreten.
Hygienekonzept (PDF) >>

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Bernd Hochberger
1. Vorsitzender
Stand: 24.08.2021

Aufnahmestopp in den Turngruppen

Liebe Freunde des TSV Deuringen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Trainingsangeboten.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aus Kapazitätsgründen bis auf weiteres
- keine neuen Turner mehr in unsere TURNGRUPPEN -
aufnehmen können.

Alle anderen Sportangebote freuen sich natürlich auch weiterhin
über jedes neue Mitglied und auf alle Interessenten.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Großer Umbruch beim TSV Deuringen

Der TSV Deuringen wählt bei der Jahreshauptversammlung drei neue Vorsitzenden.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung endete eine lange Ära in der Vorstandschaft des TSV Deuringen. Uwe Schira und Oliver Pollen, die den Verein jahrelang geführt hatten, beendeten ihre Tätigkeiten. Seit 2011 waren beide als Vorsitzende tätig und übernahmen nach dem plötzlichen Tod des ersten Vorsitzenden Jens Rabien im Jahr 2018 die Leitung des Vereines und blieben auch während der zweijährigen Amtszeit von Rainer Lebmeier als 1. Vorsitzender in ihren Ämtern. Jetzt stellten sie, genauso wie Rainer Lebmeier ihre Posten zur Verfügung und werden durch die neuen Vorsitzenden Dr. Bernd Hochberger, Ulrike Frommelt und Thomas Mayr abgelöst. Auch Sigrun Hochberger verlässt nach 10 Jahren den Vorstand und übergibt ihre Aufgaben an Julia Mai.

Weiterlesen: Großer Umbruch beim TSV Deuringen

Nachruf auf Hildegard Hertrich

zane lee g4MKWM0cvgg unsplash 1 1Wir trauern um unser langjähriges Vereinsmitglied und unsere langjährige "gute Seele des Vereins" Hilde Hertrich.

Was wäre der TSV Deuringen ohne sie gewesen. Mit ihrer freundlichen und fröhlichen Art hat sie nicht nur durch ihre Arbeit, sondern vor allem auch durch ihr Wesen das liebevolle und freundliche Außenbild des Vereins verkörpert und sie hat sich lange über ihre aktive Tätigkeit hinaus um den Verein gekümmert und verantwortlich gefühlt.

Wir werden sie sehr vermissen.

Der Vorstand und alle Ausschussmitglieder des TSV Deuringen

Aktuelle Entwicklung zum Sportbetrieb

Liebe Mitglieder,
die aktuellen Entwicklungen bei den Corona Fallzahlen und die daraus resultierenden politischen Entscheidungen bieten weitreichende Änderungen bzw. lassen Öffnungen von Sportstätten wieder zu.

Da die Entwicklung sich momentan stündlich ändert, bitten wir alle Mitglieder und Aktiven sich an die jeweiligen Übungsleiter und Trainer zu wenden, um eine verlässliche Aussage zum Sportbetrieb zu bekommen.

Die gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der bayerischen Staatsregierung erlaubt uns, Teile unseres Sportprogramm wieder durchführen zu können, dennoch ist der Sportbetrieb mit Einschränkungen und Regeln verbunden. Sämtliche Regeln haben wir in einem Hygienekonzept zusammengefasst. Dieses Hygienekonzept gilt für alle Sportler, die die Räumlichkeiten des TSV Deuringen betreten.

 Hygienekonzept (PDF) >>

Nachruf auf Erwin Hammer

erwin hammerWir trauern um unser langjähriges Vereinsmitglied Erwin Hammer, der im Mai 2021 leider verstorben ist.

Erwin Hammer war während seiner langen Mitgliedschaft unter anderem seit 2003 für die Veranstaltungen des TSV Deuringen federführend und war uns mit seiner Erfahrung und seinem hilfsbereiten Wesen eine unschätzbare Hilfe. Er war bei vielen Sitzungen ein freundlicher und verständnisvoller Teil des TSV Ausschusses und bei allen Vereinsaktivitäten ein kluger Planer und ein freundlicher Gastgeber.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, die in diesen Tagen sehr viel Kraft benötigt.

Wir werden sein Angedenken immer in liebevoller Erinnerung bewahren.

Der Vorstand und alle Ausschussmitglieder des TSV Deuringen

Weihnachten 2020

Liebe TSV-Mitglieder,

Corona hat unser Vereinsleben inzwischen fast vollkommen zum Erliegen gebracht. Wir halten uns an die Regelungen die uns die Stadt Stadtbergen, der Freistaat Bayern sowie unser Dachverband, der BLSV, vorgegeben haben, um auch weiterhin zu Verlangsamung der Corona-Ausbreitung beizutragen.Alle Sportstätten sind geschlossen und deshalb gibt es keine Übungsstunden, kein Training und keine Sitzungen. Leider gab es auch keine Meisterschaften und es hat auch keine Weihnachtsfeier gegeben. Wir wissen nicht, wann es wieder zu Lockerungen kommen wird. Vor allem nicht nach den Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung dieser Tage. Und wenn es wieder Lockerungen geben wird, werden wir Sie schrittweise und unter größter Vorsicht vornehmen müssen.

Trotz all dieser Bedingungen hat unsere Gemeinschaft bislang noch keine Risse bekommen und alle im Verein bemühen sich die nötigen verbliebenen Abläufe in Betrieb zu erhalten. Es gibt immer Arbeit in Organisation, Bauwesen,  Finanzen und Verwaltung. Alle unsere Aktiven arbeiten ehrenamtlich und freiwillig mit viel Herz und der Bereitschaft gerade jetzt zusammenzuhalten. Auch unsere Mitglieder haben dieses Jahr bewiesen, dass der TSV Deuringen für sie wichtig ist und alle haben mit Geduld und Verständnis auf die Unannehmlichkeiten reagiert.

Und dafür möchten wir uns hier bedanken. Vielen Dank an alle im Verein, die als Aktive oder als Mitglied den TSV Deuringen am Leben erhalten.

Wir verfolgen die Entwicklung in den öffentlich-rechtlichen Medien, wir werden vom BLSV mit den neuesten Nachrichten versorgt. Diese Informationen und aktuelle Änderungen, die unseren Verein betreffen, werden wir auch weiterhin  auf unserer Internetseite veröffentlichen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wir Ihnen persönlich helfen können oder Ihnen Informationen weitergeben können. Uns ist bewusst, dass das in der momentanen Situation für Einige nicht einfach ist. Wir versuchen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Frau Angerer und schildern kurz ihr individuelles Problem. Frau Angerer ist per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 0821-432121 (Mo. + Fr. von 9.00 -12.00 Uhr, außer in den Ferien) erreichbar.

Die auf den November verschobene Jahreshauptversammlung musste wieder abgesagt werden. Die anstehende Neuwahl des Vorstandes war ein wichtiger Punkt, der eine Versammlung eigentlich dringlich macht. Nachdem  Alternativmöglichkeiten wie Online- oder Briefwahl mehrfach beratschlagt und geprüft wurden, zeigt sich jedoch keine Möglichkeit die Versammlung noch in diesem Jahr durchführen zu können. Die nächste Jahreshauptversammlung mit der Wahl des Vorstandes wird daher im Jahr 2021 stattfinden.

Die Weihnachtsfeier musste leider auch abgesagt werden. Das ist sehr schade für unsere Kinder und tut uns wirklich leid. Trotzdem gibt es für alle ein Weihnachtsgeschenk des TSV. Die Verteilung an die Kinder übernehmen unsere  „Engel“ - unsere Übungsleiter und Trainer. Wir wünschen uns allen, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können. Wir sollten alle versuchen uns während der Festtage wieder auf die Dinge zu besinnen, die das Leben schön, reich und lebenswert machen. Gerade hier im Verein diese Werte zu leben, die uns helfen mit Zuversicht und Optimismus ins neue Jahr zu starten.

Wir danken Ihnen für ihre Treue zum Verein, für ihre und eure wertvolle Mitarbeit auch in schwierigen Zeiten und wünschen ganz herzlich besinnliche Feiertage sowie einen gesunden Start ins Jahr 2021!

schwierigen Zeiten und wünschen ganz herzlich besinnliche Feiertage sowie einen gesunden
Start ins Jahr 2021!

1. Vorsitzender Rainer Lebmeier
mit dem gesamten Vorstand

Verschiebung der Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder des TSV Deuringen,
aufgrund der Entwicklung der Coronaproblematik und auf Empfehlung des BLSV wird unsere geplante Jahreshauptversammlung am 20.11.2020 NICHT stattfinden.
Die Versammlung soll möglichst zeitnah zu einem späteren Termin stattfinden. Wir werden Sie informieren, sobald wir einen neuen Termin nennen können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis

Einstellung des Sportbetriebes

Liebe Mitglieder des TSV Deuringen,

wie allgemein bekannt, hat die Bayerische Staatsregierung umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Beschlüsse, die auch Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern haben, gelten bayernweit ab Montag, den 2. November.
 
So wurden in der Ministerratssitzung folgende Maßnahmen beschlossen, die den organisierten Sport betreffen:

  • Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.
  • Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.
  • Vereinseigene Fitnessstudios sind zu schließen.
  • Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.

Natürlich bedauern wir die nötigen Einschnitte, die jetzt wieder auf unsere Sportlerinnen und Sportler zukommen. Gleichzeitig tragen wir natürlich alle Maßnahmen mit, um die hohe Infektionsdynamik einzudämmen und um möglichst bald wieder unseren Sport ausüben zu können.

Die Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler steht nach wie vor im Mittelpunkt.

Die Hallen und Anlagen des TSV Deuringen sind damit ab Montag den 2. November geschlossen.

Sobald sich die Situation ändert oder neue Maßnahmen ergriffen werden, werden wir Sie an dieser Stelle wieder informieren.

 

Yoga-Kurs dienstags bei Stephan Sprösser

Yoga

Yoga-Kurs dienstags bei Stephan Sprösser


Liebe Yoga-Kursteilnehmerinnen und -Kursteilnehmer,
die aktuelle Situation und die Hygienemaßnahmen, die vom Verein erarbeitet werden mussten, haben eine Reihe von Änderungen bewirkt. Eine der Folge ist das nötige Lüften zwischen den Kursstunden und die damit einhergehenden Anpassungen der Zeiten im Hallenbelegungsplan. Wir konnten es durch die Einsicht und Flexibilität unserer Übungsleiter für fast alle Kurse möglich machen, sie ab diesen Wochen wieder beginnen zu lassen.
So haben wir auch Stephan Sprösser einige Alternativtermine genannt, um den Yogakurs weiterhin anbieten zu können. Leider hat er durch sein umfangreiches Kursangebot keine Möglichkeit, hier flexibel zu reagieren, was uns zwingt, den Kurs aussetzen zu lassen.

Wir bemühen uns gerade für Sie eine Alternative aufzutun.

Für diejenigen, die vormittags Zeit haben, wäre auch noch Platz in dem Naying-Yoga Kurs Freitags von 9:00 – 10:30. Bitte kurze Rückmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir können nur auf Ihr Verständnis hoffen.
Mit sportlichen Grüßen

Outdoor-Fitness

Bleib gesund trotz Corona!
Unser neues Angebot!

Outdoor-Fitness

Bei Wind und Wetter!

Für alle die ein bisschen Grundkondition haben.
Für Männlein und Weiblein

Montags 18.00 Uhr

Ab 09. November
(falls genügend Anmeldungen zusammenkommen)

Bitte anmelden bei:
Sandra Centmeyer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infromation des TSV Deuringen zum Thema Corona

Liebe TSV-Mitglieder, 

+++ Sportangebot für Kinder unter 11 Jahren +++

Der  BLSV als unser Dachverband verweist seit dieser Woche auf ein Dokument vom BTV. Dort werden sehr strenge Regeln für das Kinderturnen festgelegt.
Sport ist erst ab 11 Jahren unter den bekannten und bereits durchgeführten Rahmenbedingungen möglich.
Für alle Kinder bis einschließlich 10 Jahre gelten die Regeln aus dem Dokument und diese lassen keinen geregelten sinnvollen Sport zu.
Dies gilt für alle Indoor-Sportarten unseres Vereins. 

So leid uns diese Entscheidung tut, sie ist aktuell alternativlos.
Wir stehen in Kontakt mit dem Verband und unseren Nachbarvereinen und hoffen baldmöglichst auch den „Kleinen“ wieder Vereinssport ermöglichen zu können.

BLSV:
https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/Handlungsempfehlungen.pdf

BTV:
https://www.btv-turnen.de/fileadmin/user_upload/Handlungshinweise_Kinderturnen_Bayern_20200730.pdf

 

Bereits seit dem 16.03.2020 haben wir alle unsere Sport- und Bewegungsangebote eingestellt, um unseren Beitrag zu Verlangsamung der Corona-Ausbreitung beizutragen und vor allem da uns die Gesundheit unserer Mitglieder und deren Angehörigen am Herzen liegt.

Die Bayerische Landesregierung hat jetzt die coronabedingten Ausgangsbeschränkungen bis in den Mai 2020 verlängert. Daher wollen auch wir zur Situation im TSV informieren.
Grundsätzlich versuchen wir, den TSV Deuringen so gut es geht „am Laufen“ zu halten, damit Sie Ihren Verein, wenn die Corona-Krise vorbei ist, so vorfinden wie Sie ihn kennen. Wir ziehen Wartungsarbeiten vor, um hoffentlich bald wieder einen uneingeschränkten Betrieb bieten zu können. Die Hallen werden einer Komplettreinigung unterzogen, die Nebenräume und die Geräte werden ausgeräumt und gereinigt. Darüber hinaus werden kleinere Reparaturen und Sanierungsaufgaben durchgeführt, wie z.B. Arbeiten am Dach der alten Halle, die für die Instandhaltung sowieso notwendig geworden wären.

Unsere laufenden Kosten gehen aber weiter, auch wenn wir sie reduzieren, wo wir können.  Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Daher können wir auch vorerst die Mitgliedsbeiträge und Spartenbeiträge nicht aussetzen. Wir bitten um Verständnis und Unterstützung und hoffen, dass Sie in einer solchen Ausnahmesituation dem Verein die Treue halten und uns trotzdem als überzeugte Mitglieder erhalten bleiben. Wir werden als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen.
 
Uns ist bewusst, dass das in der momentanen Situation für Einige nicht einfach ist. In Härtefällen versuchen wir gemeinsam eine Lösung zu finden, bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Frau Angerer und schildern kurz ihr individuelles Problem.
Frau Angerer ist per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 0821-432121 erreichbar.
  

Geplante Termine in 2020

Wir müssen hier darüber informieren, dass die für den 25. April 2020 terminierte Jahreshauptversammlung aufgrund der Coronabeschränkungen abgesagt und auf einen späteren Termin verlegt werden muss. Wir denken, dass diese Terminverschiebung im Sinne der Gesundheit aller Vereinsmitglieder ist. Den neuen Termin für die Jahreshauptversammlung werden wir rechtzeitig bekannt geben und dazu fristgerecht einladen.

Leider werden wir auch die Vereinsmeisterschaft 2020 und die damit verbundenen Festivitäten zum 120-jährigen Vereinsjubiläum im Juli nicht durchführen können.

Sobald sich die allgemeinen Ausgangsbeschränkungen verändern, werden auch wir die Situation neu bewerten und Sie wieder informieren. Bis dahin erhalten Sie auf unserer Homepage www.tsv-deuringen.de aktualisierte Informationen und Neuigkeiten.

Falls Sie uns bislang Ihre E-Mail Adresse noch nicht übermittelt haben, bitten wir Sie
das noch zu tun, damit wir Sie in Zukunft schneller und einfacher informieren können.
Schreiben Sie dazu bitte eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir wünschen Ihnen für diese Zeit alles Gute und bleiben Sie gesund!

Rainer Lebmeier

1. Vorsitzender

Erbetenes Verhalten in Bezug auf Corona-Virusentwicklung

Liebe TSV-Mitglieder/Innen,

auf Grund der aktuellen Regelungen an bayrischen Schulen möchten wir Euch zum Schutze aller Vereinsmitglieder um ein ähnliches Verhalten in Unserem Verein bitten.

Wir bitten alle Personen, die sich in einem Risikogebiet, entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, die Vereinsräume und Angebote des TSV für einen Zeitraum von 14 Tagen nach der Rückkehr nicht zu besuchen.

Die Risikogebiete sind unter www.rki.de tagesaktuell aufgeführt. Zum 07.03.2020 sind als Risikogebiete bzw. als besonders betroffen eingestuft: In Italien: Südtirol (entspricht Provinz Bozen) in der Region Trentino-Südtirol, Region Emilia- Romagna, Region Lombardei und die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien. In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang) In Deutschland:Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) Des Weiteren in China, Iran und Südkorea (www.rki.de)

 

Vielen Dank

Eure Vorstandschaft

Weihnachtsfeier 2019

plakat weihnachtsfeier 400 2019 09 30

TSV Theater 2019

Das TSV Theater zeigt...

Wenn 
drei 
sich 
morden...

Wer will hier wen ermorden?
Wer stirbt, wer nicht?
Ja und WARUM eigentlich?


Sonntag 06. Oktober 19:00 Uhr
Freitag 11. Oktober 19:00 Uhr
Samstag 12. Oktober 19:00 Uhr

Kartenvorverkauf
Telefon 0821 - 244 05 976

Wettkampf Geräteturnen in Mering

Einzelwettkampf Geräteturnen weiblich am 11.05.19 in Mering
Einen spannenden und rundum gelungenen Wettkampftag erlebten die Turnerinnen des TSV Deuringen am Samstag den 11.05.19 in Mering.
Insgesamt nahmen 18 Vereine des Turngaus Augsburg teil.

Weiterlesen: Wettkampf Geräteturnen in Mering

JHV 2019 - Beim TSV Deuringen rücken alle zusammen

Rainer Lebmaier TSV Deuringen 1 VorsitzenderEs war eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung beim TSV Deuringen. Durch den Tod von Jens Rabien im Jahr 2018, wurde eine außerplanmäßige Neuwahl des ersten Vorsitzenden notwendig. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Rainer Lebmeier gewählt.

Der zweite Vorsitzende Uwe Schira führte durch die Versammlung und berichtete den anwesenden Mitgliedern und Gästen, darunter der erste Bürgermeister der Stadt Stadtbergen Paulus Metz, von einem besonderen Jahr. Uwe Schira gab das Motto des Abends vor, indem er anschaulich erläuterte wie sehr der Verein in den letzten Monaten zusammengerückt ist. Er beschrieb die Phasen und Abläufe, in denen alle Aktiven im Verein zueinanderstanden und  zueinander gefunden hatten. Der zweite Vorsitzende beschrieb den anwesenden Mitgliedern noch einmal anschaulich, warum das Motto „Näher zusammen“ in den letzten Monaten ganz explizit für den ganzen Verein gelte. Nicht nur  durch den besonderen Schicksalsschlag des letzten Jahres, auch der nächste Höchststand bei den Mitgliederzahlen bedinge ein Zusammenrücken. Die Kinderkurse sind nahezu alle voll belegt, auch alle Übungsleiter seien an den   leistbaren Stundengrenzen angekommen. Uwe Schira bedankte sich hier bei seinem Team für die gemeinsam geleisteten Anstrengungen und den außergewöhnlichen Zusammenhalt.

Weiterlesen: JHV 2019 - Beim TSV Deuringen rücken alle zusammen

Max und Moritz, diese Lumpen… Matinee 2019

Max und Moritz, diese Lumpen…

… möchten Sie zusammen mit den vielen anderen Tänzerinnen an der diesjährigen Tanz-Matinée begeistern.

 

Seien Sie dabei und sehen Sie, was Anja Holzmann und Ihr Team in diesem Jahr wieder auf die Bühne des TSV Deuringen e.V. zaubert.

Sie sind herzlich eingeladen und haben die Wahl zwischen drei Vorstellungen:

Samstag, den 18. Mai jeweils um 10:30 Uhr und 15:00 Uhr und
Sonntag, den 19. Mai um 10:30 Uhr.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,
ich darf Sie zur Jahreshauptversammlung des TSV Deuringen

am Freitag, 03. Mai 2019 um 19.00 Uhr in der TSV-Turnhalle

ganz herzlich einladen.

 

TAGESORDNUNG

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2018;
    das Protokoll hängt 14 Tage vor der Jahreshauptversammlung in der Turnhalle aus
  3. Berichte
    a) Erster Vorsitzender
    b) Sportbetrieb
    c) Leiter der Abteilung Tennis
    d) Kassier
    e) Revisoren
  4. Entlastung von Vorstandschaft und Ausschuss
  5. Neuwahl des Ausschusses
  6. Ehrungen
  7. Anträge
  8. Verschiedenes

Schriftliche Anträge sind bis spätestens 20.04.2019 bei der Vorstandschaft einzureichen.

Sportliche Grüße,
Uwe Schira
2. Vorsitzender

Die Schneekönigin bringt den Winter nach Deuringen

Ein wunderschön inszeniertes Wintermärchen verzückt die Zuschauer bei der Weihnachtsfeier des TSV Deuringen.

Auch wenn die Schneekönigin am Ende doch als Verliererin von der Bühne gehen musste, war es eine Augenweide wie der Winter, zumindest in der Halle des TSV Deuringen, seinen Einzug hielt. Die Aufführungen der Turngruppen des Vereins und ihre Hauptdarsteller verzauberten alle Zuschauer des dargebotenen Weihnachtsmärchens. Als Hauptdarsteller traten Franziska Stark als Schneekönigin, Karolina Enzler und Patrick Göbel als Gerda und Kai sowie Paula Radewahn als kleine Rose unter der liebvollen Regie von Verena Radinger, Franziska Kastner und Sandra Schlicker auf.

Weiterlesen: Die Schneekönigin bringt den Winter nach Deuringen

Weihnachtsfeier 2018

plakat weihnachtsfeier 2018

Der TSV Deuringen trauert um Jens Rabien

jensAm 19. Juni 2018 mit nur 47 Jahren verstarb unser 1. Vorsitzender Jens Rabien nach schwerer Krankheit.
Die Vorstandschaft, alle Aktiven und die Mitglieder des TSV Deuringen sind immer noch erschüttert, dass Jens Rabien nicht mehr bei uns ist.
Tief berührt und traurig möchten wir Danke sagen und Abschied nehmen.

Aus unserer Mitte und viel zu früh ist Jens von uns gegangen. Er war nicht nur IN unserer Mitte, sondern er selbst war unsere Mitte, die Mitte unseres Vereins. Wir verlieren nicht nur einen Vorsitzenden, sondern einen Berater, einen Helfer, einen Organisator und einen lieben Freund.

Jens Rabien trat im Jahr 1979 dem TSV Deuringen bei. Die Spuren, die er danach bei uns hinterlassen hat, sind unglaublich groß. Seit 1988 war er im Verein aktiv tätig - seit 1998 in leitenden Positionen. Seit 2011 war er 1. Vorsitzender und Leiter des TSV Deuringen, davor war er bereits fast 10 Jahre der 2. Vorsitzende und verantwortlich für den gesamten Sportbetrieb. 

Kaum einer verkörperte in dieser Zeit die Verbundenheit mit dem Verein und die Hingabe so sehr wie Jens. Er stand sinnbildlich für ein funktionierendes und gelebtes Miteinander in einem Verein. Für alle Aktiven und für alle Mitglieder hatte er stets ein offenes Ohr. Kaum eine Versammlung, Ehrung oder Siegerehrung ließ er aus. Bis zuletzt versuchte er seinem Anspruch gerecht zu werden und sich aktiv einzubringen. Er war ein gefragter Ratgeber und ein wichtiges Bindeglied zwischen den Vereinen in Stadtbergen und er stand stellvertretend für die menschlichen und persönlichen, herzlichen Verbindungen. Er engagiert sich immer mit Herzblut für unseren Verein und hat mit seiner unermüdlichen Antriebskraft uns alle im Verein, aber auch die Besucher und Gäste mitgezogen.

Er symbolisierte den Begriff Ehrenamt mit seiner ganzen Person. Ein Mensch, der anderen Menschen viel Gutes tat und Freude bereitete.
Wir werden sein besonderes Engagement, seine Persönlichkeit und diesen einzigartigen, liebenswerten Menschen sehr vermissen.

Unter großer Anteilnahme wurde Jens Rabien nach dem Trauergottesdienst in St. Gabriel auf dem Friedhof in Stadtbergen beigesetzt.
Er hinterlässt seine Frau Barbara und die beiden Kinder Marlene (8) und David (5).

jens

Wieder eine positive Entwicklung und ein prominentes Neumitglied beim TSV Deuringen.

Ohne ihren erkrankten 1. Vorsitzenden Jens Rabien erlebt der TSV Deuringen eine Jahreshauptversammlung. Ebenso professionell und solide wie die Entwicklung des Vereins ist, wurde die Sitzung vom zweiten Vorsitzenden Uwe Schira geleitet. Der spontane und überraschende Eintritt des ersten Bürgermeisters Paul Metz in den Verein, sorgte für eine ausgelassenere Stimmung.

Ein harmonischer Verlauf, das war der Wunsch von Jens Rabien, der krankheitsbedingt nicht an der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Deuringen teilnehmen konnte. In seiner von Uwe Schira vorgelesenen Rede versicherte der erste Vorsitzende den Mitgliedern, dass die gesunde Basis und die vorbildliche Arbeit aller Aktiven, Helfer und Verantwortlichen des TSV wie schon in der Vergangenheit zu einem erneuten Zuwachs bei der Mitgliederzahl geführt hat. Mit 1.091 Mitgliedern hat der TSV Deuringen wieder einmal einen Höchststand zu vermelden. Dies führt wie in den letzten Jahren zu einem Aufnahmestopp in einigen Kinder- und Kleinkindergruppen. Dieses Problem wurde immer wieder thematisiert und bleibt ein aktuelles Problem, mit dem sich der Verein weiterhin intensiv beschäftigten wird.


Eine Zäsur in der Vereinsgeschichte sind auch weiterhin die Umstände des Hallenanbaus. Die Zuschüsse des BLSV werden definitiv nicht ausgezahlt, da sich die finanzielle Lage des Vereins als zu gut darstellt. Dies löste natürlich Unverständnis bei den anwesenden Mitgliedern aus, die die Meinung des Vorstandes teilen, dass der Verein damit für sein sparsames und verantwortungsbewusstes Wirtschaften in den letzten Jahren bestraft wird. Alle ehrenamtlichen und freiwilligen Leistungen der Verantwortlichen und Aktiven werden damit ad absurdum geführt, denn beispielsweise jedes Getränk, das beim TSV Deuringen auch die Vorstände immer aus privater Tasche zahlen, wird für den Verein zu einer Belastung und führt zu einer Benachteiligung bei den Zuschüssen des bayerischen Landessportverbandes. Im Falle einer Erweiterung der Deuringer Halle wird nun nach einer sinnvollen und finanziell tragbaren Lösung gesucht.


Der zweite Vorsitzende Uwe Schira bekräftigte in seinem Bericht noch einmal die positiven Entwicklungen, sowohl im personellen als auch im sportlichen Bereich. Mit über 3.000 Stunden, die die 18 Übungsleiter mit ihren zahlreichen Helfern ablieferten, hat der TSV auch hier wieder eine Höchstgrenze überschritten. Alle Veranstaltungen wie die Kindertage und die Weihnachtsfeier werden durch die hohe Anzahl der Teilnehmer und Gäste zu einer logistischen Herausforderung und zu einem Kraftakt für alle Aktiven und Helfer. Die Turnerinnen nehmen wieder vermehrt an Wettkämpfen teil und auch die RSG–Gruppen werden zukünftig öfter bei Wettkämpfen präsent sein. Die bekannten großen Veranstaltungen des Vereinens sollen weiterhin stattfinden, wenn auch die RSG/Ballett-Matinee in diesem Jahr abgesagt werden musste. Die Leitung der Tennisabteilung unter dem Vorsitzenden Stefan Kraus hat ihre personelle Struktur komplett in eine neue Amtszeit übernommen und will in Zukunft vermehrt die Familien im neuen Deuringer Wohngebiet umwerben.


Der Höhepunkt der Veranstaltung erfolgte dann im Anschluss an das Grußwort des ersten Bürgermeisters der Stadt Stadtbergen, Paul Metz. Der Bürgermeister, der seit Jahren ein sehr gutes Verhältnis zum Verein hat, bedankte sich in seiner Rede bei allen Tätigen für ihre herausragende Arbeit. Er ließ auch an Jens Rabien seine ganz persönlichen Grüße und Genesungswünsche ausrichten. Er erbat im Hinblick auf den Aufnahmestopp von den Mitgliedern um etwas Nachsicht, dass er deshalb noch kein Mitglied im Verein werden könne. Diese Vorlage ließ sich jedoch der ehemalige Vorsitzende des Vereins, ehemaliger Gemeinderat und Parteifreund Georg Enzler nicht nehmen und forderte die Mitgliederversammlung auf, per Beschluss den Aufnahmestopp auszusetzen. Die Versammlung ermöglichte es dem Bürgermeister einen Aufnahmeantrag auszuhändigen und Paul Metz als neues Mitglied im TSV Deuringen begrüßen zu können.


Dass diese Mitgliedschaft im TSV Deuringen etwas Besonderes ist, verdeutlichte auch noch einmal der Ehrenvorsitzende Roland Häckel, der die diesjährigen Ehrungen vornahm. Es ist nicht nur eine Ehre vom Verein für langjährige Treue geehrt zu werden, sondern es sei auch der ausdrückliche Wunsch des Vereins sich damit ganz bewusst für die Unterstützung und die Treue zum Verein zu bedanken. Für beeindruckende 80 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Frau Anni Walther und Josef Ortolf geehrt.

 

TSV JHV 2018 Ehringen
Bild: Geehrt für langjährige Vereinsmitgliedschaft:
Von links. Roland Häckel, Michael Niedermair für 50 Jahre, Anni Walter für 80 Jahre, Adolf Kreuzmann für 75 Jahre, Gerda Reim für 65 Jahre, Marianne Kraus für 70 Jahre, Uwe Schira.
Nicht dabei sein konnten Josef Ortolf (für 80 Jahre) und Ludwig Steinle (für 70 Jahre).

Im Zuge der neuen
Datenschutz-Grundverordnung DSGVO
müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie weitere Informationen und die Datenschutzerklärung >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.