INFORMATIONEN ZU DEN AKTUELLEN CORONA - REGELUNGEN

Liebe Mitglieder,

für den Sportbetrieb im TSV Deuringen gelten aktuell folgende Regelungen:

INFORMATIONEN ZU DEN AKTUELLEN CORONA - REGELUNGEN

JHV 2019 - Beim TSV Deuringen rücken alle zusammen

Rainer Lebmaier TSV Deuringen 1 VorsitzenderEs war eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung beim TSV Deuringen. Durch den Tod von Jens Rabien im Jahr 2018, wurde eine außerplanmäßige Neuwahl des ersten Vorsitzenden notwendig. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Rainer Lebmeier gewählt.

Der zweite Vorsitzende Uwe Schira führte durch die Versammlung und berichtete den anwesenden Mitgliedern und Gästen, darunter der erste Bürgermeister der Stadt Stadtbergen Paulus Metz, von einem besonderen Jahr. Uwe Schira gab das Motto des Abends vor, indem er anschaulich erläuterte wie sehr der Verein in den letzten Monaten zusammengerückt ist. Er beschrieb die Phasen und Abläufe, in denen alle Aktiven im Verein zueinanderstanden und  zueinander gefunden hatten. Der zweite Vorsitzende beschrieb den anwesenden Mitgliedern noch einmal anschaulich, warum das Motto „Näher zusammen“ in den letzten Monaten ganz explizit für den ganzen Verein gelte. Nicht nur  durch den besonderen Schicksalsschlag des letzten Jahres, auch der nächste Höchststand bei den Mitgliederzahlen bedinge ein Zusammenrücken. Die Kinderkurse sind nahezu alle voll belegt, auch alle Übungsleiter seien an den   leistbaren Stundengrenzen angekommen. Uwe Schira bedankte sich hier bei seinem Team für die gemeinsam geleisteten Anstrengungen und den außergewöhnlichen Zusammenhalt.

Das gemeinsame Erleben und die Emotionen spürte man auch an diesem Abend der Jahreshauptversammlung. Der TSV Deuringen zeichnete sich schon immer durch eine sehr familiäre Ausrichtung aus, aber selbst der erste Bürgermeister Paul Metz beschrieb in seiner Grußrede, wie leicht selbst ihm als Neumitglied die Wörter „Wir“ und „Uns“ über die Lippen kommen, wenn er über den Verein spreche. Paul Metz bedankte sich persönlich beim Vorstand und allen Aktiven des TSV, die den Betrieb des Vereins ohne Unterbrechung weitergeführt hatten. Zu der Problematik des Anbaus des Geräteraumes und der finanziellen Rahmenbedingungen bezüglich der Förderung durch den Bayerischen Landessportverband, nahm der erste Bürgemeister kurz Stellung und erläuterte warum er verstehen könne, dass der Vorstand des TSV Deuringen den Anbau vorerst verschoben habe.

Der neue 1. Vorsitzende Rainer Lebmeier stand danach im Rampenlicht. Er überzeugt die wahlberechtigten Mitglieder mit seiner kurzen Vita und nannte seine Beweggründe warum er sich auf die neue Aufgabe im TSV Deuringen freue. Er wurde von den Mitgliedern des TSV daraufhin mit überwältigender Mehrheit gewählt. Seine Amtszeit ist aktuell ein Jahr, damit die komplette Vorstandschaft im Jahr 2020 wieder zusammen gewählt werden kann.

Rainer Lebmeier übernahm zusammen mit Uwe Schira unter der liebevollen Anleitung des Ehrenvorsitzenden Roland Häckel die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Herausgehoben wurden Adolf Rau mit 75 Jahren Mitgliedschaft, Margarete Mordstein mit 70 Jahren und Wally Behringer mit 65 Jahren Treue im Verein.

Seine aktive Laufbahn im Verein beendete Hermann Frommelt, der seit 1972 dem Verein in verschiedensten Posten aktiv war und wesentlich zu den diversen Hallenbauten beigetragen hatte.

TSV Deuringen Ehrungen 2019

 

Im Zuge der neuen
Datenschutz-Grundverordnung DSGVO
müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie weitere Informationen und die Datenschutzerklärung >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.